Selbstverwirklichung: 3 Schritte zu dir

Blogartikel "Selbstverwirklichung-3 Schritte zu dir selbst", Eileen Lachmann, Kiel

Inhaltsverzeichnis

Selbstverwirklichung – ein Begriff, der in der heutigen Zeit oft gebraucht, aber selten wirklich verstanden wird. Es ist nicht nur das Streben nach Erfolg oder das Erreichen bestimmter Ziele, sondern ein tiefer, innerer Prozess, der uns ermöglicht, unser volles Potenzial zu entfalten und unsere Träume zu leben.

Selbstverwirklichung kann im Privaten wie im Beruflichen ein Thema sein. Doch wie gelangen wir dorthin? In diesem Artikel zeige ich dir 3 Schritte, die dir dabei helfen und teile mit dir meine Geschichte auf dem Weg zur Vollselbständigkeit.

Schritt 1: Selbstreflexion

Der erste Schritt auf dem Weg zur Selbstverwirklichung ist die ehrliche Auseinandersetzung mit sich selbst. Wir müssen uns selbst reflektieren, unsere Stärken und Schwächen erkennen und verstehen, was uns wirklich antreibt.

Dieser Prozess erfordert Mut und Offenheit, denn oft liegen unsere tiefsten Wünsche und Träume verborgen unter Schichten von inneren Blockaden, zum Beispiel (versteckten) hemmenden Glaubenssätzen, die wir über das Außen oder auch über uns selbst haben, von fehlenden Erlaubnissen, den eigenen Weg gehen zu dürfen oder auch Ängsten.

Schritt 2: Innere Blockaden überwinden

Hast du dich dazu entschieden, deinen inneren Blockaden auf die Spur zu kommen, geht es darum, den für dich passenden Weg zu finden und deinen Träumen den Weg freizumachen. Diese inneren Blockaden können vielfache Ursachen haben, zum Beispiel in vergangenen Erfahrungen oder auch in der eigenen Erziehung liegen.

Meiner Erfahrung nach liegen diesen inneren Blockaden allerdings oft familiäre Prägungen zugrunde, die uns daran hindern, uns selbst zu erlauben, glücklich und erfüllt zu sein. Hierbei spielt typischerweise die Epigenetik, die Vererbung von Erfahrungen, Ängsten und Traumata, eine wichtige Rolle, die über mehrere Generationen zurückreichen kann.

Schritt 3: Mut zur Veränderung

Der Weg zur Selbstverwirklichung ist oft mit Veränderungen verbunden. Dafür müssen wir bereit sein, aus unserer Komfortzone auszubrechen, Risiken einzugehen und uns neuen Herausforderungen zu stellen. Dabei ist es wichtig, sich der inneren Stärke bewusst zu sein und sich nicht von Rückschlägen entmutigen zu lassen. Die passende Methode und externe Unterstützung können dich auf deinem Weg begleiten und dir wichtige Impulse geben.

Meine Reise zu meiner Selbstverwirklichung begann 2015. Ich habe damals SystemEmpowering als für mich hilfreiche und nachhaltige Methode gefunden und mit externer Unterstützung nach und nach viele persönliche wie berufliche Themen, Konflikte, Ängste verarbeitet. 2020 habe ich mich teilselbständig gemacht, weil ich Erfahrungen und Wissen weitergeben und damit anderen Menschen helfen wollte, in ihre Kraft zu kommen und ihr volles Potential zu entfalten.

2023 dachte ich schließlich immer häufiger daran, mich komplett selbständig zu machen und meiner Herzensarbeit mehr Zeit zu geben. Gleichzeit habe ich allerdings gemerkt, dass mich innerlich noch etwas bremst. Der Schritt in die Vollselbständigkeit, weg von einer Anstellung, war ein großer Schritt, verbunden mit viel Verantwortung, der aus meiner Sicht stimmig sein darf und muss, damit die innere Freiheit für die Arbeit, der Flow, vorhanden ist, so dass die Berufung frei von Angst und Sorgen gelebt und ausgeübt werden kann.

Meine inneren Hürden waren in meiner Familiengeschichte verborgen. Einigen Familienmitgliedern war es aufgrund äußerer Gegebenheiten, wie Krieg, die frühe alleinige Sorge um ein Kind und weiterer Umstände, nicht möglich, sich frei entfalten zu können. Vielmehr ging es darum, Notwendigkeiten nachzugehen und sich selbst zurückzustellen.

Nachdem ich diese Blockaden gefunden und verarbeitet hatte, stand dem Schritt in die Vollselbständigkeit nichts mehr im Wege. Es war ein langer Prozess der Selbstreflexion und Verarbeitung, aber am Ende stand die Erkenntnis, dass ich meinen ganz eigenen Weg unabhängig von äußeren Erwartungen, Ängsten oder Sorgen gehen darf und den Schritt in die Vollselbständigkeit stimmig gehen kann.

Fazit: Die Reise zur Selbstverwirklichung ist es wert

Die Reise zur Selbstverwirklichung ist keine leichte, aber sie ist es wert. Sie ermöglicht uns, unser volles Potenzial zu entfalten und ein Leben zu führen, das im Einklang mit unseren innersten Wünschen und Träumen steht. Also wage den ersten Schritt, sei mutig und vertraue darauf, dass der Weg sich dir öffnen wird, wenn du bereit bist, ihn zu gehen.

Weitersagen

Über mich

Eileen Lachmann, systemischer Coach und Mediatorin, Kiel, Hamburg, online

Hallo, ich bin Eileen, 45 Jahre alt, Juristin, systemischer Coach und Mediatorin in Kiel.

Suchst du eine Lösung bei eigenen Themen? In einem persönlichen Gespräch erzähle ich dir gern wie ich dich dabei unterstützen kann.

3 Wege, wie ich dir außerdem helfen kann

workbook für 0 €

In 5 Schritten negative Glaubenssätze verändern

Finde heraus, welche Glaubenssätze dich bremsen und verändere sie. Eine Liste mit 52 Glaubenssätzen zu den Themen Selbstwert, Beziehung und Finanzen gibt dir nützliche Impulse.

Checkliste für 0 €

77 Ideen und Anregungen für gemeinsame Paarzeit

Finde neue Ideen für gemeinsame Zeit mit deinem Lieblingsmenschen und lass dich hier inspirieren. Schafft euch neue gemeinsame Erlebnisse und stärkt damit eure Verbundenheit.

Onlinekurs

Liebe leicht gemacht - 5 Bausteine für eine glückliche Partnerschaft

In „Liebe leicht gemacht“ lernt ihr, was für ein starkes Beziehungsfundament konkret gebraucht wird, klar und ohne Vorwürfe miteinander zu reden und konstruktiv und wertfrei zu streiten.

LeichtSein Weekly

Trage dich hier in meinen Newsletter ein: