Suche
Close this search box.

Kategorie: Selbstliebe

Weihnachten allein? Und glücklich.

Blogartikel "Weihnachten allein? Und glücklich."

Inhaltsverzeichnis

Frohe Weihnachten?

Jahr für Jahr stehen viele von uns vor der Frage, wo, mit wem und auf welche Weise Weihnachten verbracht werden soll und wie die unterschiedlichen Wünsche und Bedürfnisse erfüllt werden könnten.

Nicht wenige sehen sich mit der Situation konfrontiert, möglicherweise die Feiertage mit sich (allein) zu sein – aus den unterschiedlichsten Gründen. Dass Weihnachten allein stimmig und eine schöne Zeit sein kann, liest du hier. Mit meiner eigenen Geschichte möchte all denen Mut machen, für die dieses Thema ein Thema ist.

Konfliktfeld (Patchwork-)Familie

Als Tochter bin ich seit langer Zeit Teil einer Patchwork-Familie. In dieser Konstellation erlebe ich seit vielen Jahren, wie sich ungelöste Konflikte in der Familie auswirken können. Auch und vor allem an Weihnachten. Trotzdem mag ich nach wie vor das Weihnachtsfest, die besinnliche Stimmung, geschmückte Straßen und Fenster, Christbäume und die weihnachtlichen Gerüche.

Aufgrund der ungelösten Themen und Konflikte gelang es bisher kaum, ein schönes und harmonisches Weihnachtsfest zu verbringen. Meistens wurden die Feiertage – zumindest zeitweise – getrennt voneinander verbracht, um die Konflikte nicht weiter zu schüren bzw. ihnen aus dem Weg zu gehen.

Die Konsequenzen waren viele Verletzungen, zum Beispiel durch Ausschluss oder zu wenig entgegengebrachte Wertschätzung. Streiten und vielfache Versuche, miteinander zu reden, brachten nicht die erhoffte Lösung. Im Gegenteil. All das führte oftmals zu Frust, Traurigkeit und Wut.

Mein Weg zu mehr Ausgeglichenheit

Nachdem ich 2015 angefangen hatte, mich mit dem Ansatz SystemEmpowering auseinanderzusetzen, spürte ich nach und nach mehr Gelassenheit, Ruhe und Ausgeglichenheit in mir.

Von meinen Erkenntnissen habe ich meiner Familie immer wieder berichtet; ich wollte ihnen mit meinem Wissen helfen. Doch so gut die Absicht, helfen zu wollen, auch sein mag, kann nur demjenigen geholfen werden, der sich auch helfen lassen möchte.

Die Konsequenz daraus kann in manchen Situationen Rückzug aus dem Familiensystem sein, wenn das eigene Leid, die eigene Traurigkeit und Wut zu groß und eine Abgrenzung zur Familie zu schwer wird.

Heilig Abend 2019 - Allein und glücklich

2018 stellte ich mir zum ersten Mal die Frage, ob ich Weihnachten – zumindest zeitweise – allein verbringen würde, wusste aber, dass ich mir im Fall des Falles selbst ein schönes Weihnachtsfest bescheren würde.

Schließlich entwickelte sich alles anders und ich verbrachte Weihnachten mit Familie und Freunden, teilweise wieder mit Streit, Traurigkeit, Ärger und Wut. Danach beschloss ich, ab sofort schöne und stimmige Weihnachtsfeste zu haben.

Heilig Abend 2019 kam es aus verschiedenen Gründen dazu, dass ich Weihnachten allein verbrachte.

Ich hatte vorher bewusst alles für eine besinnliche Zeit vorbereitet. Meine Wohnung war geschmückt und weihnachtliches Essen eingekauft. Bis dahin wäre ein solches Weihnachtsfest für mich undenkbar gewesen. 2019 konnte ich es in vollen Zügen genießen und habe die wertvolle Erfahrung mitgenommen, dass ich jederzeit wieder ein ebenso schönes Weihnachtsfest haben könnte.

Wie war das möglich? Nicht durch Veränderungen um mich herum, sondern in dem ich mich selbst veränderte und weiterentwickelte. Denn das ist die einzige Entwicklung, die wir wirklich in der Hand haben und steuern können, wenn wir wollen.

Mit sich im Reinen sein: Wie es funktionieren kann

Durch die Verarbeitung von Konflikten und Familienthemen (mehr dazu in meinen Blogartikel zur Epigenetik, Vererbung von Erfahrungen) kam ich seit 2015 immer mehr mit mir selbst ins Reine und verstand Verhalten und Streitigkeiten in meiner Familie deutlich besser. Ich konnte aber auch Traurigkeit, Ängste und Wut verarbeiten, so dass dadurch wieder mehr Urvertrauen, Stärke, Gelassenheit und Leichtigkeit in mir entstanden, aber auch Verbundenheit zu meinen Eltern und Großeltern spürbar wurde. Sie ist bis heute meine tägliche Kraftquelle.

Diese Kraftquelle hat es mir ermöglicht, Heilig Abend glücklich mit mir selbst, in vollen Zügen genießen zu können und stimmig ins neue Jahr zu gehen. Seitdem bin ich davon überzeugt, dass jede Familie möchte, dass es ihren Kindern gut geht und jeder das Beste tut, was er bzw. sie kann. Manchmal braucht es vielleicht etwas mehr, als einfach nur zu man selbst zu sein, sondern eine konsequente Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte.

In diesem Sinne wünsche ich dir schon jetzt ein stimmiges und besinnliches Weihnachtsfest 2023 und ein kraftvolles neues Jahr 2024 mit viel Inspiration, Energie für Neues und Mut für Veränderung.

Eileen

workbook

Workbook "Glaubenssätze entlarven und positiv verändern", Eileen Lachmann I Coaching & Mediation Kiel

Bremsen dich negative Glaubenssätze in deiner Partnerschaft?

Entlarve negative Überzeugungen und verändere sie positiv!

checkliste

Checkliste "77 Ideen für gemeinsame Paarzeit" Eileen Lachmann I Coaching & Mediation Kiel

77 Ideen für mehr gemeinsame Paarzeit

Stärke deine Partnerschaft mit Ideen und liebevollen Ritualen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

Blogartikel "Gute Vorsätze für 2024 stimmig finden"

Gute Vorsätze für 2024 – Ziele stimmig setzen

Um gute Vorsätze erreichen zu können, sind im ersten Schritt stimmige, also machbare Ziele wichtig. Wie du sie findest, liest du in diesem Blogartikel.
Blogartikel "Liebeskummer und Trennungsschmerz überwinden", LeichtSein-Blog, Eileen Lachmann I Coaching & Mediation

Liebeskummer: So überwindest du Trennungsschmerz

Erfahre hier, wie du Liebeskummer nicht nur rational, sondern auch emotional dauerhaft überwindest und wieder frei für eine neue Liebe wirst.
Blogartikel "Es tut mir leid - Die Kraft der Worte"

Es tut mir leid – Die Kraft der Worte

"Entschuldige", "Sorry" oder "Es tut mir leid"? Dieser Blogartikel verrät dir, was gebraucht wird, damit eine Entschuldigung wirklich ankommen kann.
Eileen Lachmann Coach Systemisches Business Coaching Kiel

Hallo, ich bin Eileen Lachmann,

45 Jahre alt und lebe mit meiner Patchworkfamilie glücklich in Kiel. Viele Themen kenne ich aus eigenem Erleben und habe mit SystemEmpowering Ängste, Verhaltensmuster, Konflikte und Glaubenssätze aufgelöst. Als systemischer Coach und Mediatorin gebe ich seit 2019 meine Erfahrungen an Coachees weiter. Für mehr Leichtigkeit, Power und Gelassenheit in deinem Leben

LeichtSein Weekly

Trage dich hier in meinen Newsletter ein: